Achtsamkeitskurs

„Gelassener im Alltag durch Achtsamkeit und Meditation“

…für alle, die

  • Stress reduzieren oder Stress vorbeugen,
  • gelassender durch den Alltag gehen,
  • sich bewusst Zeit für sich nehmen oder
  • das Meditieren ausprobieren, auffrischen oder näher kennenlernen

möchten.

6-Wochen-Kurs vom 23.01. bis 27.02.2019 (ausgebucht)
Zusatzkurs ab Do 28.02. und Montags 11.03 bis 15.04.2019 (ausgebucht)
Die aktuellen Kurse ist leider schon ausgebucht. Informationen zu einem Folgekurs gibt es bei Dr. Julia Bräutigam (siehe Kontaktdaten)

Ziele

Der Kurs zielt darauf ab, den TeilnehmerInnen eine achtsame Haltung nahe zu bringen. Zu dieser Einstellung gehören beispielsweise auch Geduld, Akzeptanz und Nichturteilen.
Durch die Kultivierung von Achtsamkeit kann man lernen, mehr “im jetzigen Moment zu leben” und “präsent zu sein”, anstatt in Gedanken verloren zu sein, über die Vergangenheit zu grübeln oder sich um die Zukunft zu sorgen.
Eine achtsame Haltung und Lebensweise führt zu mehr Gelassenheit und Besonnenheit und hilft, liebevoller mit sich und seiner Umgebung umzugehen. Der Kurs gibt die Chance, eingefahrene Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen und sie gegebenenfalls zu verändern.

Inhalte

Grundlage des Kurses bildet das Achtsamkeitstraining von Prof. Jon Kabat-Zinn, das von ihm in den 70er Jahren in den USA entwickelt wurde. Innerhalb der Sitzungen werden Themen der Achtsamkeit behandelt. Im Kurs finden Meditationen mit und ohne Bewegung statt. Zuhause können die TeilnehmerInnen dann Achtsamkeitsübungen in ihrem Alltag praktizieren. Zu allen Erfahrungen erfolgt ein regelmäßiger Austausch in der Gruppe.

  • Meditationen im Sitzen und in Bewegung
  • Inhalte zum Thema Achtsamkeit
  • Erfahrungsaustausch
  • Übungen zur Umsetzung von Achtsamkeit im Alltag

Ablauf

Schnupperabend am 23.1.2019 / 28.2.2019, dort verbindliche Anmeldung für gesamte Kurs
Bitte zum Schnupperabend anmeleden (siehe gelber Kasten)

Leitung

Dr. Julia Bräutigam
Dipl.-Psychologin – Jahrgang 1980, verheiratet, 2 Kinder

„Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)

Wenn man Menschen fragt, was sie sich wünschen, erhält man häufig die Antwort: mehr Ruhe, weniger Hektik, weniger Stress.
Unsere Welt ist gefüllt mit akustischen und optischen Ruhestörern. Wir alle leiden unter der Reizüberflutung, die uns umgibt.
Wenn alles zu viel wird, wünschen wir uns, in der ruhigen Abgeschiedenheit einer einsamen Insel oder eines Klosters leben zu können. Aber auch wenn an diesen Orten vielleicht keine Handys und Werbetafeln an den Kräften zehren, sind sie nicht frei von anderen Menschen, die uns die Ruhe rauben können.
Die Lösung liegt nicht in der dauerhaften Flucht aus unserer Umwelt, sondern darin, mitten in einem gefüllten Alltag kleine Fluchten, Raum für Ruhe zu schaffen.
(Kerstin Hacke)

Kontakt:
Dr. Julia Bräutigam (Kursleitung)

Termine:
Schnupperabend: Montag 11.3.2019,
Kurs: 18. März bis 15. April 2019 – Montags 18.00 – 20.00 Uhr (ausgebucht)
Informationen zu einem Folgekurs gibt es bei Dr. Julia Bräutigam.

Ort:
Gemeinderäume dreisam3 (Wegbeschreibung) im Raum 1

Anmeldung zum Schnupperabend:
per Mail an Dr. Julia Bräutigam oder Telefon: 07661/6299242

Kosten:
auf Spendenbasis