Pauluskirche

Sie sind hier: 

...In der alten Kirche!

Wer zum ersten Mal in unser Gebäude kommt, wird sich wundern: Eine junge Gemeinde in einer alten Kirche. Und dann auch noch im ersten Stock!
Höchst ungewöhnlich.
Die Kirche wurde 1907 als dritte evangelische Kirche in Freiburg und als bis heute einzigstes evangelisches Gotteshaus in der Innenstadt erbaut.
Nur: Es gab einige Probleme damit. Zu jener Zeit war es nicht gerne gesehen, dass eine evangelische Kirche im katholischen Freiburg auf sich aufmerksam macht. Deshalb wurde auch keine Kirche gebaut, sondern - so im Bauantrag von damals - ein Evangelisches Gemeindehaus mit Betsaal. Mit dem Gemeindehaus ist der geschichtsträchtige und bis heute aktive Paulussaal mit seinen knapp 1000 Sitzplätzen gemeint. Und der Betsaal? Das ist die Kirche im ersten Stock.Das ganze Anwesen wurde im 2. Weltkrieg beschädigt und zunächst nur notdürftig repariert.
In den 60er Jahren wurden dann Saal und Kirche einer Generalsanierung unterzogen und auf den (damaligen!) Stand der Zeit gebracht. Damals hat die Kirche auch ihren heutigen Zuschnitt, die Bänke und die Kirchenfenster (bei denen es übrigens um das Thema des Gebets geht) erhalten.

Paulusgemeinde

Die Kirche war bis 2002 die Heimat der Evangelischen Paulusgemeinde. Ihr Gemeindegebiet war traditionell die Freiburger Innenstadt. Dort aber entstanden immer mehr Laden-, Anwaltskanzlei, Büro- und Praxisflächen, so dass es immer weniger Gemeindeglieder gab.Auch die Gottesdienstgemeinde ist immer mehr zusammengeschmolzen und überaltert. Angesichts dieser Situation hat die Evangelische Kirchengemeinde Freiburg entschlossen, das Gemeindegebiet der Paulusgemeinde der Petrusgemeinde in der Unterwiehre zuzuschlagen.

Das hatte dann zur Folge, dass die Kirche 2002 nach der Pensionierung des letzten Pfarrers, nicht mehr genutzt wurde.
Allerdings gab es auch noch keine alternative Verwendungsmöglichkeit für Kirche und Saal.
In dieser Situation sah die Evangelische Stadtmission dann die äußere Chance für die Entwicklung einer neuartigen Gemeindearbeit.

Renovierung - äußerlich und innerlich

Seit 2003 ist das Gebäude auf Basis eines Mietvertrags in der Verfügung der Evangelischen Stadtmission.
Mit der Gründungsgruppe der Gemeinde dreisam3 wurde das alte Gebäude, ganz besonders die Kirche und die daneben liegenden Räume instandgesetzt. Dabei stellte sich immer wieder die Frage: Was von dem Alten kann bleiben? Was muß verändert werden? Was muß ersetzt werden?
Genau die gleichen Fragen stellten sich auch im Blick auf die neue Gemeinde: Was vom Erbe der evangelischen Tradition soll auch zukünftig eine Rolle spielen. Welche liturgischen Formen passen, welche müssen neu interpretiert oder gar ersetzt werden?
Man sieht es der Kirche heute an: Wir haben uns dafür entschieden, Kontraste zu setzen. Die Kirche wurde in Teilen rehistorisiert. In Sachen Beleuchtung haben wir dafür ganz den kirchenüblichen Rahmen verlassen und Boxen und Theaterscheinwerfer an einer Traverse ins Kirchenschiff gehängt. Und im Gemeindeleben, bei den Gottesdiensten? Da haben wir auch nicht alles über Bord geworfen, sondern Altes und Neues miteinander verbunden, eben "Neues Leben in die alte Kirche gebracht".

Sanierungsbedarf

"Wir wollen uns wohlfühlen!" sagen viele Gemeindeglieder und -besucher. Viele tun das auch und lieben die alte Pauluskirche. Andere bemerken abblätternde Farben, den 60er-Jahre-Charme der Toilettenanlage und die nicht vorhandene Barrierefreiheit des Gebäudes.

Es stimmt: Es gibt viel zu tun im Paulus-Areal. Und das wollen wir auch anpacken!
Aufgrund der derzeitigen vertraglichen Grundlagen für die Nutzung des Gebäudes konnten bislang die ganz großen Sanierungsprojekte noch nicht angegangen werden. Aber das soll sich in Bälde ändern...


Benutzen Sie die komfortable Vergrößerungsfunktion Ihres Browsers.
STRG +/- (PC) oder CMD +/- (Mac)

Hier kannst Du spenden!

 
  • Seite drucken
 

dreisam3 - Evangelische Gemeinde mitten in Freiburg,
eine Initiative der Evangelischen Stadtmission Freiburg e.V.

Dreisamstr. 3

79098 Freiburg

Tel. 0761 / 4536881

info@dreisam3.de